LASK-Legende meldet sich zurück beim Nationalteam

Comeback! LASK-Urgestein Josef Schicklgruber (50) ist wieder im Geschäft. Der 50-Jährige formt die Goalies der Zukunft, wird Trainer des U-15-Teams.

Ob Robert Almer, Andreas Lukse oder Pavao Pervan – diese Goalies gehören aktuell dem Kader des ÖFB-Nationalteams an. Um die zukünftigen Nachwuchshoffnungen im Tor wird sich ab sofort eine LASK-Legende kümmern.

Denn wie jetzt bekannt wurde, wird Josef "Pepi" Schicklgruber das Tormann-Training des U-15 Teams übernehmen. Mit 1. Jänner wurde ja bekanntlich Martin Scherb (Ex-St. Pölten und Altach-Trainer) zum Teamchef dieses Jahrgangs bestellt.

"Martin hat mich angerufen. Er wollte mich unbedingt dabei haben. Ich musste nicht lange überlegen. Für mich ging mit dem Angebot ein Traum in Erfüllung", so Schicklgruber im "Heute"-Gespräch.

"Pepi" will Erfahrung weitergeben



Schicklgruber wird künftig viel mit den Akademien zusammenarbeiten, zahlreiche Tormänner beobachten. "Ich wollte schon immer junge Spieler ausbilden. Ich glaube auch, dass ich mit meiner Erfahrung viel weiter geben kann", so der 50-Jährige.

Bis vergangenen Sommer war "Pepi" bei OÖ-Ligist Wallern als Tormann-Trainer engagiert, legte danach aber eine Pause ein. "Das Angebot kam genau zur richtigen Zeit. Ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe."

Schon am 11. Februar geht's richtig los. Denn an diesem Tag fliegen die rot-weiß-roten Nachwuchskicker zu einem Lehrgang nach Zypern. Und mittendrin: die LASK-Legende.

(mip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen