LASK sperrt Rapid-Fans aus neutralem Sektor aus

Rapid-Fans dürfen am Samstag beim LASK nicht mit Fankleidung in den neutralen Sektor. Die Linzer erklären die Maßnahme.

Am Samstag kommt es in Pasching zum Bundesliga-Schlager zwischen dem LASK und Rapid Wien (16 Uhr, "Heute" tickert live). Im Vorfeld der Partie sorgt eine Sicherheitsmaßnahme der Gastgeber beim Rapid-Anhang für Aufregung.

Der LASK sperrt am Wochenende die Gäste-Fans aus. Das betrifft alle neutralen Sektoren. Dort wird Besuchern "in Fankleidung der Gästemannschaft" der Zutritt verweigert.

Der LASK erklärte im Interview mit den Salzburger Nachrichten: "Grundsätzlich haben wir im kleinen Stadion keinen neutralen Sektor, nur LASK und Gast. Es haben mehr Grazer Fans Tickets erworben, als Leute im Gästesektor Platz haben. Wenn Schlachtenbummler in einem LASK-Sektor das Spiel sehen, wollen wir nicht, dass sie als Fans des gegnerischen Klubs erkennbar sind. Aus Sicherheitsgründen."

Sportlich erwartet die Fans wohl ein Leckerbissen. Beide Mannschaften waren vor der Länderspielpause gut in Form. Der LASK ist seit drei Spielen ungeschlagen. Rapid konnte seine Serie mit dem Remis gegen Leader Sturm zuletzt sogar auf neun Liga-Spiele ohne Niederlage ausbauen.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichGood NewsSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen