Vater (31) will Katze ausweichen – zwei Kinder verletzt

Der Lenker dieses Wagens wollte einer Katze ausweichen (2. September 2020)
Der Lenker dieses Wagens wollte einer Katze ausweichen (2. September 2020)Zoom.Tirol
Wegen eines tierischen Hindernis prallte ein 31-Jähriger in Breitenwang gegen eine Betonleitwand. Bei dem Crash wurden seine beiden Kinder verletzt.

Am Anfang einer Linkskurve der Plansee Straße (L255) lief plötzlich eine Katze über die Fahrbahn. Ein 31-jähriger Pkw-Lenker entdeckte die Samtpfote und riss sofort das Steuer herum. Bei dem abrupten Ausweichmanöver auf der regennassen, abschüssigen Fahrbahn geriet der Wagen außer Kontrolle und schleuderte frontal gegen eine Betonleitwand.

Der Aufprall war so stark, dass die Airbags am Fahrer- und Beifahrersitz ausgelöst wurden. Die beiden auf der Rücksitzbank mitfahrenden Kinder des Lenkers wurden verletzt. Der dreijährige Sohn und die 5 Jahre alte Tochter mussten mit der Rettung Reutte ins dortige Bezirkskrankenhaus eingeliefert werden, wo sie stationär aufgenommen wurden. Der 31-Jährige überstand den Crash am Mittwochnachmittag als einziger ohne Blessuren.

An seinem Auto entstand laut Landespolizeidirektion Tirol erheblicher Sachschaden. Zum Schicksal der Katze wurde von der Exekutive keine Angabe gemacht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
BreitenwangTirolUnfallVerletzungKatze

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen