Letzte WhatsApp aus Jet: "Ich habe solche Angst!"

Einen Tag nach seinem Transfer verschwand Sala auf dem Weg zum neuen Premier-League-Klub mit dem Flieger vom Radar.

Es ist die wohl herzzerreißendste Transfer-Nachricht der Geschichte. Durch einen sensationellen Herbst mit zwölf Saisontoren in der Ligue 1 verdiente sich der Nantes-Stürmer Emiliano Sala seinen neuen Job in der englischen Premier League.

Aufsteiger Cardiff nahm ihn am Samstag unter Vertrag. Sein Jet startete am Sonntag, sollte aber nie sein Ziel erreichen. Am Dienstag verbreitete sich die Nachricht in aller Welt, dass die französischen Behörden sein Flugzeug nicht mehr orten können. Über dem Ärmelkanal verschwand es vom Radar.

Nun tauchte eine letzte Sprachnachricht auf, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. "Ich bin tot", sagte der Argentinier in einer WhatsApp-Nachricht, die sein Vater inzwischen in argentinischen Medien verifizierte. "Ich habe solche Angst. Ich bin hier oben in einem Flugzeug, das bald in Stücke zerbrechen wird."

"Wenn ihr in den nächsten anderthalb Stunden nichts von mir hört – ich weiß gar nicht, ob die jemanden schicken, mich zu suchen. Finden werden die mich sowieso nicht."

Experten halten eine Rettung inzwischen für unwahrscheinlich. Der Flieger stürzte wohl ins Meer:

Küstenwache über vermissten Kicker: "Gehen nicht davon aus, dass noch jemand lebt!"



(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen