Paar sagte in den Trümmern von Charkiw "Ja!"

Nastya Gracheva und Anton Sokolov versorgen in der Ukraine Bedürftige – jetzt haben sie sich das Jawort gegeben.
Nastya Gracheva und Anton Sokolov versorgen in der Ukraine Bedürftige – jetzt haben sie sich das Jawort gegeben.SERGEY BOBOK / AFP / picturedesk.com
Zwischen viel Leid gibt es immer noch Liebe, das zeigten jetzt eine Krankenschwester und ein Arzt aus der zerstörten Stadt Charkiw.

Ein Bild das derzeit um die Welt geht: Während immer mehr Gräueltatender Russen in der Ukraine bekannt werden, haben sich Nastya Gracheva und Anton Sokolov mitten in den Trümmern der zerbombten Stadt Charkiwdas Jawort gegeben.

Ukraine-Krieg LIVE: Butscha-Massaker noch viel schlimmer >>>

Doch statt in einer Kirche oder an einem hübschen Standesamt heiratete das Paar in einer U-Bahnstation, die als Luftschutzbunkerdient. Das Kleid: ein weißes Shirt und ein halblanger Rock, der schnell über die schwarze Hose und die Lederstiefel gezogen wurde. Einzig der Schleier und der Brautstrauß erinnern an eine traditionelle Hochzeit. Denn selbst die Hochzeitsfotos sind anders als man es gewohnt ist und werden später einmal viel Geschichte erzählen.

Zwischen Kugelhagel und Bomben

So posieren sie inmitten zerstörter Häuser und Autos in der ehemaligen Millionenstadt - obwohl weiterhin von der russischen Artillerie geschossen wird und Bomben fallen.

Doch die beiden wollten nicht länger warten, denn vor dem Krieg war Nastya Krankenschwester und Anton Arzt, beide haben sich freiwillig gemeldet. Sie sammeln Medikamente und bietet diese sowie die kostenlose medizinische Versorgung Bedürftigen an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
LoveLiebeHochzeitUkraine

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen