Ligety führt in Sölden, Hirscher vorerst Dritter

Ted Ligety liegt beim WM-Auftakt der Herren in Sölden nach dem ersten Durchgang des Riesentorlaufs in Führung. Marcel Hirscher liegt mit fast einer Sekunde Rückstand auf Platz drei. Rückkehrer Bode Miller schaffte die Qualifikation für den zweiten Lauf ohne Mühe.


Der zweite Durchgang beginnt um 12.45 Uhr.

Ligety steuert auch 2013 auf einen überlegen Sieg beim Weltcup-Riesentorlauf am Rettenbach-Gletscher zu. Der US-Weltmeister, der sich 2012 mit fast drei Sekunden Vorsprung durchgesetzt hatte, liegt nach dem ersten Durchgang 0,90 Sekunden vor dem Franzosen Alexis Pinturault sowie 0,98 vor dem Österreicher Marcel Hirscher in Führung. Der US-Amerikaner kann als erster Fahrer in Sölden drei Mal in Folge gewinnen.

Ehrgeiziger Miller mit bemerkenswerten Comeback

Benjamin Raich war nach 40 Läufern mit 1,85 Sekunden Rückstand vor seinem ÖSV-Teamkollegen Philipp Schörghofer (2,07) Fünfter. Bode Miller verlor im ersten Weltcuprennen nach 20 Monaten Pause 2,81 Sekunden auf den Führenden, schaffte aber problemlos die Qualifikation für das Finale der besten 30.

Wegen Windböen im oberen Teil wurde das Rennen vom Reservestart weg gefahren. Der Riesentorlauf verkürzt sich damit um ungefähr 15 Sekunden.

Schönfelder-Abschied

Das Rennen wird auch von einem sehr emotionalen Abschied begleitet. Skirennfahrer Rainer Schönfelder beendet am Sonntag im Rahmen des Weltcup-Openings in Sölden .

Zwischenstand nach dem ersten Durchgang:

1. Ted Ligety USA 1:00,44

2. Alexis Pinturault FRA 1:01,34

3. Marcel Hirscher AUT 1:01,42

4. Marcus Sandell FIN 1:02,15

5. Benjamin Raich AUT 1:02,29

6. Philipp Schörghofer AUT 1:02,51

7. Felix Neureuther GER 1:02,54

8. Ivica Kostelic CRO 1:02,74

9. Marcel Mathis AUT 1:02,87

. Tim Jitloff USA 1:02,87

Weiters:

17. Hannes Reichelt AUT 1:03,30

36. Manuel Feller AUT 1:05,03

49. Romed Baumann AUT 1:05,81

53. Bernhard Graf AUT 1:06,04

Ausgeschieden u.a.:

Roland Leitinger AUT

Davide Simoncelli ITA
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen