Lionel Messi von Fan beschimpft und bespuckt

Mit einem 3:0-Finalerfolg über den argentinischen Klub River Plate krönte sich der FC Barcelona am Sonntag im japanischen Yokohama zum dritten Mal zum Sieger der Klub-WM. Danach wurde Superstar Lionel Messi am Flughafen von einem Fan beschimpft und bespuckt.

Mit einem über den argentinischen Klub River Plate krönte sich der FC Barcelona am Sonntag im japanischen Yokohama zum dritten Mal zum Sieger der Klub-WM. Danach wurde Superstar Lionel Messi am Flughafen von einem Fan beschimpft und bespuckt. 

Ein Fan des unterlegenen Teams aus Buenos Aires attackierte seinen Landsmann am Flughafen von Tokio. Der River Plate-Anhänger beschimpfte Messi und spuckte den Barcelona-Star sogar an. Die Teamkollegen Javier Mascherano und Luis Suarez sowie Coach Luis Enrique mussten einschreiten und die Situation klären. 

Nach der Pöbelei der River Plate-Fans entschudligte sich Klub-Präsident Rodolfo D´Onofino gegenüber "Fox". "Es gibt immer einen Dummkopf. Messi ist aber ein Gentleman. Nach seinem Tor hat er sogar entschuldigend die Hand gehoben."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen