Stark! Frankfurt wirft Rapid-Bezwinger Inter raus

Eintracht Frankfurt hat Inter Mailand aus der Europa League geworfen. Ebenfalls weiter: Chelsea, Arsenal und Valencia. Alle Spiele im Überblick.
Mit 13.500 Auswärtsfans im Rücken und dem gesperrten Coach Adi Hütter auf der Tribüne hat Eintracht Frankfurt den Aufstieg ins Viertelfinale der Europa League erkämpft. Luka Jovic schoss die Deutschen schon in der fünften Minute mit 1:0 in Führung, Frankfurt war auch über weite Strecken des Spiels das bessere Team. Obwohl Inter zwei Tore benötigte, wirkten die Italiener sehr passiv, Frankfurt spielte die zahlreichen Kontermöglichkeiten zu schlampig zu Ende, es blieb beim knappen 1:0-Sieg.

Arsenal hat den 1:3-Ausrutscher bei Stade Rennes wieder gut gemacht, die Gunners siegten dank eines starken Pierre-Emerick Aubameyang, der einen Doppelpack beisteuerte, 3:0 gegen die Franzosen und sind ebenfalls eine Runde weiter.

Salzburg besiegte Napoli zwar mit 3:1, ist aber trotzdem ausgeschieden. Chelsea hat sich 5:0 gegen Dynamo Kiew durchgesetzt, Olivier Giroud glänzte mit einem Triplepack. Valencia erzitterte den Aufstieg mit einem 1:1 gegen Krasnodar.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Die Sensation des Abends lieferte Slavia Prag gegen den FC Sevilla. Die Spanier flogen nach einem 3:4 nach Verlängerung gegen die Tschechen raus, ÖFB-Legionär Maxi Wöber saß über 120 Minuten nur auf der Bank.

Alle Live-Ticker zum Nachlesen, Torschützen und Statistiken:

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema