Gutes Los für die Austria in der Europa-League-Quali

Entscheidung gefallen! Die Austria muss in der Europa-League-Quali auf eine Insel reisen. Auch Sturm Graz kennt bereits den Gegner.

Machbare Aufgabe für Austria Wien! In der dritten Runde der Europa-League-Quali müssen die Favoritner auf eine Insel reisen. Auf welche, steht noch nicht ganz fest. Allerdings wird es eine bewältigbare Hürde sein.

Denn die Violetten bekommen es entweder mit den Shamrock Rovers aus Irland oder Apollon Limassol aus Zypern zu tun. Die Spieltermine stehen schon fest: Am 8. August steigt die Partie am Verteilerkreis, am 15. August das Rückspiel.

Der Sieger erreicht das Play-off für die Gruppenphase. Auch dort wird die Austria ungesetzt sein, ob es da wieder so ein günstiges Los gibt, bleibt abzuwarten.

Auch Sturm Graz kennt bereits den Gegner für die dritte Qualirunde – vorausgesetzt, die "Blackies" bezwingen zuvor Norwegens Liga-Achten Haugesund. Gelingt das, wartet auf die Grazer entweder PSV Eindhoven oder der FC Basel.

Das ist insofern kurios, als dass es sich dabei um das gleiche Duell handelt, das auch der LASK in der Champions-League-Quali beobachten muss. Die Linzer treffen auf den Sieger, Sturm auf den Verlierer der Paarung.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Lupita Nyong'oGood NewsSport-TippsFussballEuropa LeagueFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen