2:0! Bayern schießen Schalke ans Tabellenende

Bayern München bleibt in der deutschen Bundesliga makellos. Der Meister schoss Schalke 04 mit einem 2:0-Auswärtserfolg ans Tabellenende.
Bayern München bleibt in der deutschen Bundesliga weiter makellos. Am vierten Spieltag feierte der Meister mit David Alaba in der Startelf gegen Schalke 04 (mit Schöpf, Burgstaller ab 73.) mit einem 2:0-Auswärtserfolg den vierten Saisonsieg. Die noch punktelosen "Knappen" sind nun Tabellenletzter.

In der ausverkauften Veltins Arena auf Schalke starteten die Bayern gewohnt überlegen. Bereits in der achten Minute brachte James Rodriguez die Münchner in Front, netzte einen Eckball von Joshua Kimmich zum 1:0 ein. Alaba hatte in der 29. Minute bei einem Freistoß Pech. Die Latte verhinderte die frühe Vorentscheidung.

Auch im zweiten Durchgang drückten die Münchner. James verpasste in der 50. Minute den Doppelpack, traf das leere Tor nicht. Den zweiten Treffer für die Elf von Niko Kovac legte Robert Lewandowski in der 64. Minute nach, traf vom Elfmeterpunkt zum 2:0. ÖFB-Legionär Schöpf war zuvor James unnötig in die Beine gelaufen. Bei seinem zweiten Freistoß fand Alaba in der 78. Minute in Schalke-Schlussmann Ralf Fährmann seinen Meister.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Mit vier Siegen halten die Bayern weiter beim Punktemaximum, feierten in der laufenden Saison im siebten Spiel den siebten Sieg. Die Rote Laterne hängt nun auf Schalke, weil Bayer Leverkusen, das ebenfalls noch keinen Punkt auf dem Konto und die gleiche Tordifferenz hat, erst am Sonntag gegen Mainz dran ist.





(Heute Sport)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandSportFußballFC Bayern München

CommentCreated with Sketch.Kommentieren