4:1 über Udine! Juventus-Kantersieg ohne Ronaldo

Juventus Turin stürmt in der Serie A weiter Richtung Titel. Die "Bianconeri" bezwangen am Freitagabend Nachzügler Udine mit 4:1.

24. Sieg in der 27. Runde für Juventus. Die weiterhin ungeschlagenen Turiner stürmen Richtung Scudetto, feierten einen 4:1-Heimsieg über Udine.

Dabei konnte die "Alte Dame" auch einige Stars schonen. Cristiano Ronaldo saß genauso 90 Minuten auf der Bank wie Mario Mandzukic oder Paulo Dybala.

So traten andere ins Rampenlicht. Der erst 19-jährige Moise Kean schnürte in der ersten Hälfte einen Doppelpack (11., 39.), Emre Can legte in der 67. Minute vom Elfmeterpunkt den dritten Treffer nach. Blaise Matuidi schoss Juve mit 4:0 in Front (71.). Den Udinese-Ehrentreffer erzielte Kevin Lasagna in der 84. Minute.

Mit einem Spiel mehr haben die Turiner 21 Punkte Vorsprung auf Verfolger Napoli. Udine bleibt als 15. sieben Zähler über dem Strich.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballJuventus TurinCristiano Ronaldo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen