Nächstes Haaland-Tor! BVB schießt Hütter-Elf ab

Martin Hinteregger gegen Thorgan Hazard.
Martin Hinteregger gegen Thorgan Hazard.Bild: imago images
Borussia Dortmund hat zurück in die Spur gefunden. Der BVB schoss im ausverkauften Signal Iduna Park Adi Hütters Eintracht Frankfurt mit 4:0 ab.
Dabei hatte Raphael Guerreiro bereits in der zehnten Minute die Führung auf dem Fuß. Nur die Stange rettete für die Frankfurter (mit Stefan Ilsanker und Martin Hinteregger).

So brachte Lukasz Piszczek die Schwarz-Gelben in der 33. Minute aus dem Rücken der Abwehr verdient in Führung.

Nach dem Seitenwechsel drehte Dortmund dann so richtig auf, brach Hütters Elf auseinander. Jadon Sancho erhöhte in der 50. Minute auf 2:0, ehe in der 54. Minute auch Erling Haaland wieder jubeln durfte, einen Querpass von Achraf Hakimi über die Linie drückte – 3:0. Der achte Bundesliga-Treffer des 19-jährigen Super-Stürmers im fünften Bundesliga-Spiel.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In der 74. Minute sorgte dann Guerreiro für den 4:0-Endstand.

Mit dem zwölften Saisonsieg schob sich der BVB zumindest vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz, liegt einen Punkt hinter den Bayern. Die Eintracht bleibt auf Rang neun.









ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBorussia Dortmund

CommentCreated with Sketch.Kommentieren