Liverpool spaziert mit 4:1 gegen Porto ins Halbfinale

Bild: imago sportfotodienst
Liverpool hat das Traum-Halbfinale in der Champions League gegen den FC Barcelona fixiert. Die Reds besiegten Porto auswärts mit 4:1.

Der FC Liverpool hat die Pflicht erfüllt und gewinnt nach dem 2:0-Heimsieg auch auswärts mit 4:1 gegen den FC Porto. Im Halbfinale der Champions League geht's nun gegen Lionel Messi und den FC Barcelona.

Großes Drama für den FC Porto! Die Blau-Weißen drückten die Engländer in die eigene Hälfte, trafen aber das Tor einfach nicht. Die Klopp-Kicker waren auf der anderen Seite eiskalt, Ex-Bulle Sadio Mané wuchtete einen Stanglpass von Mo Salah zum 1:0 über die Linie (26.).

Das war bereits die frühe Entscheidung, denn Porto wusste, dass sie nun vier Tore brauchen. Das Wunder im Estadio do Dragao blieb aber aus. Liverpool kontrollierte die zweite Hälfte, die Portugiesen konnten nicht mehr entscheidend nachsetzen. Die 2:0-Entscheidung besorgte Salah nach einem schönen Konter (65.), das hochverdiente Ehrentor für Porto durch Eder Militao (69.) war zu wenig. Den Endstand zum 3:1 besorgten der eingewechselte Roberto Firmino (77.) und Virgil Van Dijk (83.) - 4:1 für Liverpool!

Für die Reds geht's jetzt ab ins Halbfinale gegen den FC Barcelona, was für eine Partie!

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballChampions LeagueFC Liverpool

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen