Machtdemonstration von Thiem zum China-Auftakt

Dominic Thiem gewinnt sein Auftakt-Match in China gegen Richard Gasquet souverän in zwei Sätzen – eine Machtdemonstration.

Ein entfesselt aufspielender Dominic Thiem fertigte am Dienstagvormittag Richard Gasquet 6:4, 6:1 ab. Der Niederösterreicher siegte in der ersten Runde der China Open gegen den Franzosen.

Damit machte Thiem seinen Fans Hoffnung, die Asien-Schwäche der vergangenen Jahre endlich abgeschüttelt zu haben. In dieser Saisonphase hatte der Lichtenwörther stets Probleme, sein bestes Tennis auf den Platz zu bringen.

Am Hartplatz in China ließ er zum Auftakt des Turnieres aber nie Zweifel über den Ausgang aufkommen. Thiem dominierte, spielte mit unfassbarer Präzision und Coolness. Es machte Spaß, ihm zuzusehen. Seinem Gegner wohl weniger, der wirkte zusehends resigniert.

Im ersten Durchgang hatte sich Gasquet noch gegen seinen deutlich überlegenen Kontrahenten gestemmt. Von dieser Gegenwehr war in Satz zwei keine Spur mehr. Thiem siegte in 1,23 Stunden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsTennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen