ÖSV-Girls schrammen knapp am Stockerl vorbei

Mikaela Shiffrin ist die große Favoritin im Damen-Slalom auf dem Semmering. Können die ÖSV-Damen vorne mitfahren? Wir tickern LIVE!

Mikaela Shiffrin ist nun endgültig die Königin im Stangenwald! Die US-Amerikanerin jubelte am Semmering und ist nun mit 36 Siegen die erfolgreichste Slalom-Läuferin aller Zeiten. Die ÖSV-Damen Katharina Liensberger (4.) und Katharina Truppe (5.) zeigten mit starken Leistungen auf und versäumten das Stockerl nur ganz knapp.

Im Slalom ist sie einfach nicht zu biegen! Mikaela Shiffrin fuhr souverän vor Petra Vlhova (SVK) und Wendy Holdener (SUI).

Ein ganz bitteres Heimrennen wurde es für Bernadette Schild, sie fädelte schon im ersten Durchgang beim ersten Tor ein. "Es war kein Konzentrationsfehler, ich weiß nicht, was da passiert ist", war sie den Tränen nah.

"Kathis" knapp am Stockerl vorbei

So mussten die beiden "Kathis" die Fans am Semmering zum Jubeln bringen. Katharina Truppe fuhr von Platz zehn auf fünf nach vorne: "Ich habe nur die Fans im Ziel schreien gehört. Wie der Einser im Ziel aufgeleuchtet hat, war das eine riesige Befreiung. Ich habe den Ski voll laufen gelassen."

Noch besser erwischte es Katharina Liensberger, die Vorarlbergerin attackierte brutal und und schrammte nur hauchzart als Vierte am Stockerl vorbei. Es ist trotzdem ihr bestes Karriere-Ergebnis: "Ich bin super happy, es hat unglaublich Spaß gemacht hier zu fahren!"

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsWintersport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen