Lkw legt Wiener Straßenbahn-Netz lahm

Am Donnerstag kam es wegen einer gerissenen Stromleitung zu Störungen der Öffis.
Am Donnerstag kam es wegen einer gerissenen Stromleitung zu Störungen der Öffis.Leserreporter
Ein Lkw beschädigte am Donnerstag eine Stromleitung in Wien-Brigittenau. Es kam zu Störungen bei fünf Straßenbahnlinien.

Am Donnerstagmittag hatten Einsatzkräfte der Wiener Linien mit einem umfassenden Gebrechen zu kämpfen. Ein Lkw-Fahrer dürfte sich beim Befahren des Wallensteinplatzes in Wien-Brigittenau wohl verschätzt haben. Sein Fahrzeug war zu hoch und er riss eine Stromleitung der Wiener Linien nieder, wie ein Pressesprecher der Wiener Linien gegenüber "Heute" bestätigt.

In Folge kam es bei den Straßenbahn-Linien O, 2, 5, 31 und 33 zu Verzögerungen, Fahrgäste wurden gebeten großräumig auszuweichen. Inzwischen konnte die defekte Leitung repariert werden, es kommt bei allen betroffenen Linien zu unterschiedlichen Intervallen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
LeserreporterBrigittenauWienWiener Linien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen