Lockt Ronaldo gefrusteten Bayern-Star zu Juventus?

Cristiano Ronaldo ist bei Juventus angekommen – aber er ortet Verbesserungs-Potenzial in seinem Team. Ein Neuzugang soll ihm in Zukunft helfen.

Cristinao Ronaldo hält nach neun Pflichtspielen für Juventus bei vier Toren und fünf Assists. Der Superstar, der im Sommer von Real Madrid zu den Italienern wechselt, sieht da natürlich Luft nach oben. Er will einen Neuzugang, der ihm auf dem Platz helfen soll. Im Visier hat er einen gefrusteten Bayern-Star.

Kein Glück in Bayern

Nämlich James Rodriguez. Der Kolumbianer will bei den Münchnern mehr Einsatzzeit, soll deswegen in Abwesenheit des Trainer-Teams in der Kabine schon eine Wutrede gehalten haben. Mit Ronaldo spielte er von 2014 bis 2017 bei Real. Laut "Rai Sport" hofft "CR7" nun, ihn als Vorlagen-Geber zur "Alten Dame" locken zu können.

Berater und Geld

Positiv könnte dabei ins Gewicht fallen, dass Ronaldo mit Jorge Mendes den gleichen Berater hat wie Rodriguez. Doch wie so oft wird wohl das Geld für Probleme sorgen. Der Leihvertrag bei den Bayern läuft noch bis Sommer 2019, der deutsche Meister hat eine einseitige Option auf eine Verpflichtung um 42 Millionen Euro. Ein schnelles Geschäft dürfte es wohl nicht werden. (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaGood NewsSport-TippsFussballJuventus TurinCristiano Ronaldo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen