Lokal: Je größer der Busen, desto weniger zahlen Gäs...

Kleine Preise für großen Vorbau: Busen-Aktion erregt Hangzhou
Kleine Preise für großen Vorbau: Busen-Aktion erregt HangzhouBild: Screenshot

Ein Restaurant in China sorgt für große Augen: Frauen mit besonders prallen Rundungen essen im "Trendy Shrimp" billiger. Nun hagelt es Kritik.

Fünf Prozent Rabatt für ein A-Körbchen, 65 für Körbchengröße G: Das "Trendy Shrimp" in Hangzhou (China) hat es mit einer Rabattaktion weltweit in die Schlagzeilen geschafft.

Anfang August wurde das Plakat mit dem Slogan "Die ganze Stadt ist auf der Suche nach Brüsten" erstmals gesichtet. Es folgte Kritik von aufgebrachten Kunden und auch im Internet hagelte es Proteste.

"Sehr stolz" auf Rundungen

Der Geschäftsführer habe das Schild mittlerweile entfernt, die Rabattaktion laufe aber weiter und habe den Umsatz um 20 Prozent verbessert, heißt es nun aus dem Restaurant. Schließlich seien viele Kunden "sehr stolz" auf ihre Rundungen.

Lustige Aktion oder Sexismus pur - was sagen Sie zur Rabattaktion? Kommentar schreiben und mit diskutieren! (red)

Mehr virale Videos und Storys finden Sie in der "Heute"-App: Öffnen Sie dazu einfach die Anwendung für Android oder iPhone und swipen Sie zweimal horizontal in die Timeout-Ansicht!
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Industrial & Commercial Bank of ChinaGood NewsTimeoutSexismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen