Lokale zu, Massen stürmen Tankstelle am Schwedenplatz

Zur Sperrstunde der Lokale bildete sich am Schwedenplatz wieder eine Riesen-Schlange vor der Tankstelle.
Zur Sperrstunde der Lokale bildete sich am Schwedenplatz wieder eine Riesen-Schlange vor der Tankstelle.HEUTE
22 Uhr ist Sperrstunde – trotzdem will im Bermudadreieck weitergefeiert werden. Es kam zu einem Riesen-Ansturm auf die Tankstelle am Schwedenplatz.

Die Gastronomie darf zwar schon öffnen, allerdings nur bis 22 Uhr. Die Sperrstunde ist für die Wiener vielleicht ein Hindernis, aber noch lange kein Grund, mit dem Feiern aufzuhören. 

Das bewiesen die jungen Menschen der Bundeshauptstadt neuerlich am heutigen Mittwochabend. Wegen des morgigen Feiertages zog es wieder Massen in die Lokale. Nur, die mussten eben schon schließen. 

Lange Schlange

Der Geheimtipp am Schwedenplatz für die weitere Bierversorgung ist schon lange keiner mehr. Die dortige Tankstelle wird in diesen Tagen zum Hotspot für die Dutzenden Feiernden.

Wer aber an den goldenen Gerstensaft gelangen wollte, musste warten. Vor der Tür zum Verkaufsraum hatte sich bereits gegen 22 Uhr eine laaaange Schlange gebildet. 

Auch am Donaukanal war am vergangenen Wochenende einiges los. Raves mit hunderten Besuchern und Randalen samt Polizeieinsätze – all das konnte man am Party-Hotspot erleben.

Mehr lesen: Wiener stürmen Tankstelle nach Gastro-Sperrstunde

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
WienInnere StadtParty

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen