Ihre Geduld ist am Ende

Loredana rastet im Netz aus: "Werden immer ver*rscht" 

Die Anzeige ihrer Waschmaschine zeigt an, dass die Wäsche in einer Minute fertig ist – am Ende wartet Loredana jedoch 20 Minuten.

20 Minuten
Loredana rastet im Netz aus: "Werden immer ver*rscht"
Loredana macht ihrem Ärger auf Instagram Luft.
instagram/loredana

Loredana (28) ist sauer. Ihre Insta-Story beginnt mit einer Videoaufnahme von ihr, während im Hintergrund ein Gangsterrap-Song zu hören ist. Dann wird es plötzlich still und eine Waschmaschine erscheint – sie hat den Zorn der Luzernerin auf sich gezogen.

"Wieso werden wir immer ver*rscht von Waschmaschinen?", schreibt sie zum Bild. Sie steht vor ihrer Waschmaschine, auf deren Anzeige steht, der Schleuderwaschgang würde nur noch eine Minute dauern. Und dann steht sie fünf Minuten da, dann zehn und plötzlich werden daraus 20 Minuten. Die Rapperin zeigt der Waschmaschine den Mittelfinger. Den Frust über die falschen Zeitangaben teilt sie mit ihren Fans und markiert den Hersteller.

Loredana ist mega sauer.
Loredana ist mega sauer.
instagram/loredana

Loredana ist mit ihrem Problem in guter Gesellschaft

Im Internet lassen sich verschiedene Gründe für die Warterei finden. Folgende werden am häufigsten genannt: Falsch dosiertes Waschmittel, Waschmaschine ist an die Kaltwasserleitung angeschlossen, der Wasserdruck ist zu niedrig oder die Maschine ist zu voll. Mehrere Seiten schreiben, dass falsch dosiertes Waschmittel der wahrscheinlichste Grund für die Verzögerung sei, denn wenn man zu viel davon erwischt habe, bilde sich mehr Schaum. Erst, wenn die Sensoren der Maschine keine Schaumbildung mehr registrieren, hört das Spülen auf und das finale Schleuderprogramm beginnt.

Seit 20 Minuten stehe sie vor der Waschmaschine und warte. Dabei zeigt die Maschine die ganze Zeit an, dass sie nur noch eine Minute braucht.
Seit 20 Minuten stehe sie vor der Waschmaschine und warte. Dabei zeigt die Maschine die ganze Zeit an, dass sie nur noch eine Minute braucht.
instagram/loredana

Auch häufig: Man überlädt die Trommel. Wenn die korrekt beladen ist, dann ordnet sich die Wäsche beim Schleudern gleichmäßig an die Trommel (wegen der Fliehkraft, natürlich). Wenn zu wenig Wäsche in der Maschine ist, kann es zu Unwucht kommen – also die Trommel kann sich nicht gleichmäßig drehen, sondern wackelt.

Angenommen, man stellt sich zu Beginn des Waschgangs einen Timer, kommt nach dessen Ablauf zur Waschmaschine und sie wäscht noch immer, kann es aber auch an der Wassertemperatur liegen. Denn wenn die Maschine nur an die Kaltwasserleitung angeschlossen ist, muss das Wasser erst erwärmt werden, was die Dauer des Programms verlängern kann. Wenn der Wasserdruck zu niedrig ist, braucht die Maschine entsprechend länger, die benötigte Menge Wasser aus den Rohren zu pumpen. Der Wasserdruck ist dann zu niedrig, wenn zu viele Abnehmer an der Hauptleitung hängen oder wenn die Leitungen alt sind.

VIP-Bild des Tages:

    Um Werbung für ihr neues Kinderkochbuch zu machen, zieht Cathy Hummels blank.
    Um Werbung für ihr neues Kinderkochbuch zu machen, zieht Cathy Hummels blank.
    Instagram/cathyhummels

    Auf den Punkt gebracht

    • Die Luzerner Rapperin Loredana macht eine Insta-Story, in der sie gegen den Waschmaschinenhersteller Bosch wettert
    • Das Display zeigt ihr eine falsche Zeit an und so steht sie am Ende 20 Minuten vor der Waschmaschine, die eigentlich noch eine Minute brauchen sollte
    • Gründe für die Verzögerung können viele sein
    20 Minuten
    Akt.