Los Angeles erhält zweites NFL-Team

Bild: imago sportfotodienst

Nur ein Jahr nach dem Abgang der Rams aus St. Louis nach Los Angeles wechseln nun auch die Chargers in die "Stadt der Engel". Dies gab der Klub via Twitter bekannt.

Nur ein Jahr nach dem Abgang der Rams aus St. Louis nach Los Angeles wechseln nun auch die Chargers in die "Stadt der Engel". Dies gab der Klub via Twitter bekannt. Damit stellt LA plötzlich zwei-Teams. 

Für die Chargers kommt nach 56 Jahren der Abgang aus San Diego. Ausschlaggebend für den Umzug war die Stadion-Problematik im Süden Kaliforniens. Denn die Stadt San Diego war nicht bereit, dem Team eine neue Arena zu finanzieren. 

Besonders kurios ist, dass Los Angeles nach 22 Jahren in der Football-Bedeutungslosigkeit plötzlich zwei Teams hat. Erst seit der aktuellen Saison sind die Rams von St. Louis nach LA übersiedelt. Ein großes Massenspektakel werden die Spiele der chargers allerdings nicht, denn Phillip Rivers und Co. werden im Fußball-Stadion von LA Galaxy antreten, das "nur" 27.000 Zuschauer fasst.

Für die Chargers ist es eine Rückkehr zu den Wurzeln, denn bereits 1960 spielten die Chargers in Los Angeles. 

 

A letter from Dean Spanos
— Los Angeles Chargers (@Chargers)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen