Mädchen (6) überführt Paketzusteller nach Straftat

Die Polizei bedankt sich bei der 6-jährigen Chiara für ihr vorbildliches Verhalten.
Die Polizei bedankt sich bei der 6-jährigen Chiara für ihr vorbildliches Verhalten.Kreispolizeibehörde Mettmann
Der Paketzusteller demolierte ein anderes Auto – und brauste einfach davon. 

Chiara ist zwar erst sechs Jahre alt, doch wenn sie Unrecht sieht, weiß sie zu handeln. Das Mädchen aus Mettmann in Nordrhein-Westfalen wurde nun von der Polizei mit einer Urkunde und einem Teddy für ihr vorbildliches Verhalten geehrt.

Die Volksschülerin war am 23. März Zeugin einer Straftat geworden. Ein Paketzusteller war nach der Auslieferung eines Packerls beim Reversieren mit seinem Kastenwagen gegen ein geparktes Auto auf der anderen Straßenseite geknallt. Obwohl der blaue Mazda sichtlich demoliert worden war, brauste der Zusteller ohne mit der Wimper zu zucken einfach davon. 

Dank Chiara geschnappt

"Wird schon keiner gesehen haben", dürfte sich der Fahrerflüchtige offenbar gedacht haben. Allerdings hatte er die Rechnung ohne die kleine Chiara gemacht. Sofort informierte das Mädchen seine Mutter über den Vorfall, diese rief daraufhin die Polizei.

Den Ermittlern gelang es schließlich dank der Aussagen der Sechsjährigen, den Fahrer zu identifizieren. Gegen den 35-jährigen Wuppertaler wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der entstandene Sachschaden an dem geparkten Mazda wird auf circa 3.500 Euro geschätzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
DeutschlandNordrhein-WestfalenVerkehrsunfallFahrerfluchtPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen