Magnussen bleibt liegen, lässt sich in die Box ziehen

Panne mitten auf der Formel-1-Strecke. In Hockenheim musste der Abschleppwagen zu einem kuriosen Einsatz ausrücken.
"Da ist irgendein Alarm. Und Power habe ich auch keine mehr", klagte Kevin Magnussen am Freitagnachmittag über den Teamfunk. Wenige Augenblicke später blieb sein Haas-Bolide mitten auf dem Hockenheimring liegen.

Magnussen stand bei brütender Hitze auf dem Grün neben der Piste und musste zuschauen, wie sein Wagen zum Abtransport fertig gemacht wurde.

Immerhin: Die Retter in der Not ließen ihn zurück ins Monocoque klettern und kutschierten den Dänen so gemütlich zurück in die Boxengasse.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Via Social Media war die Szene für schadenfrohe Motorsportfreunde ein gefundenes Fressen.

Der Rennstall ist ohnehin krisengebeutelt. Zuletzt sorgte der angebliche Ausstieg von Hauptsponsor Rich Energy für Aufregung – das entsprechende soll das Werk von Hackern gewesen sein.

Ein scharfzüngiger User kommentierte: "Habt ihr versehentlich Rich Energy in den Tank gefüllt?" Der wahre Grund für den liegen gebliebenen Boliden ist noch nicht bekannt.



(SeK)

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportMotorsportFormel 1

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren