"Major is back" Maierhofer mit 37 in der Bundesliga

Zurück in der Bundesliga! Ex-Rapidler Stefan Maierhofer hat einen neuen Klub gefunden und beendet damit seinen Auslands-Aufenthalt in der Schweiz. Die Bestätigung liefert er auf Facebook.

Beim Schweizer Zweitligisten Aarau wurde der Vertrag des Ex-Rapidlers aufgelöst. Maierhofer hatte nach einem kritischen Beitrag in den Sozialen Medien ("No Major, no Party") keinen leichten Stand mehr bei seinem Klub.

Doch nach der Vertragsauflösung dauerte es nicht lange, bis er ein neues Engagement gefunden hat. Vergangenen Freitag wurde sein Wechsel zu Bundesliga-Schlusslicht WSG Tirol angekündigt. Jetzt lieferte er selbst auf Facebook die offizielle Bestätigung.

"Die Gerüchteküche brodelte ja bereits in den letzten Tagen, jetzt ist es fix: MAJOR IS BACK! Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei der WSG Swarovski Tirol", schrieb der 37-Jährige und postete ein Bild mit seinem neuen Trikot.

Maierhofer ist der zweite Ex-Rapidler, der im Frühjahr für die Tiroler auflaufen wird. Auch Thanos Petsos wechselte in der Winterpause nach Wattens.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Antonia aus TirolGood NewsSport-TippsFussballBundesligaSK Rapid WienStefan Maierhofer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen