Maierhofers Wunderheilung: "Beim Pokalfinale bin ich...

Eigentlich galt die Saison für Stefan Maierhofer nach seinem Mittelfußknochenbruch als vorzeitig beendet. Doch die Genesung des ÖFB-Teamstürmers verläuft schneller als erwartet.

Am 2. April verletzte sich Maierhofer im Zweit-Liga-Spiel gegen Greuther Fürth bei einem Zusammenprall am rechten Fuß. Heute ließ sich der Duisburg-Stürmer die Stifte aus dem operierten linken Mittelfuß entfernen. "Zum Glück alles OK. War eigentlich wie beim Zahnarzt, wenn man einen Zahn gezogen bekommt, nur hab ich keine Spritze bekommen", schrieb der Stürmer auf Facebook.

Nun arbeitet der 2,02-Meter-Hüne fieberhaft an seinem Comeback und hat ein erklärtes Ziel: das DFB-Pokalfinale am 21. Mai in Berlin. Sein MSV Duisburg war in dieser Pokalsaison die Sensationsmannschaft und trifft im Endspiel nun auf Schalke. "Beim Pokalfinale gegen Schalke bin ich wieder auf dem Platz. Das lasse ich mir nicht entgehen! Wir haben alle mit soviel Herzblut dafür gearbeitet. Jetzt wollen wir auch den Lohn abholen", erklärte Maierhofer auf Bild.de.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen