Malicsek: "FAC ist kein Rückschritt zu Rapid!"

Nach seinem Wechsel zum FAC will Ex-Rapidler Philipp Malicsek neu durchstarten. Er blickt noch einmal auf seine grün-weiße Karriere zurück.

Philipp Malicsek hat das Kapitel Rapid endgültig abgschlossen. Der 21-Jährige will beim FAC wieder neu Durchstarten, er blickt auf eine durchwachsene Zeit bei den Hütteldorfern zurück.

"Der FAC ist kein Rückschritt zu Rapid. Ich will jetzt einfach nur mehr Fußball spielen, deshalb ist dieser Wechsel für mich genau der richtige", sagt Malicsek bei Laola1.

2016 kam er als Super-Talent von der Admira, doch spielte in Hütteldorf nie eine Rolle. "Der damalige Trainer Barisic wollte mich nach meiner Zeit bei der Admira unbedingt zu Rapid holen. Es war eine neue Herausforderung für mich. Leider wurde er nach meinem ersten Training entlassen. Danach kam Büskens, und mir fehlte die Spielpraxis", erklärt der Mittelfeldspieler, warum es nicht lief.

Immer wieder wurde er auch von Verletzungen zurückgeworfen: "Es war ein sehr schwerer Weg zurück." (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen