Manchester City feuert Coach Mancini

Bild: EPA

Der entthronte englische Fußball-Meister Manchester City hat nach der überraschenden Niederlage im FA-Cup-Finale vom Samstag gegen Wigan Athletic die Konsequenzen gezogen und Trainer Roberto Mancini gefeuert.

Der Verein teilte am späten Montagabend "mit Bedauern" mit, dass der 48-jährige Italiener seiner Ämter entbunden worden sei. Für die restlichen Spiele der Saison wurde Mancinis bisheriger Assistent Brian Kidd mit der Betreuung der Mannschaft beauftragt.

Als Nachfolger Mancinis ist der Chilene Manuel Pellegrini im Gespräch. Der frühere Coach von Real Madrid (2009/2010) ist derzeit noch beim spanischen Primera-Division-Club Malaga unter Vertrag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen