Manchester City präsentiert ersten Spielertunnel aus...

Das Etihad-Stadium von Manchester City erhält ein ganz neues Highlight. Die "Citizens" bauen als erstes Fußballteam einen Spielertunnel aus Glas, umgeben von einer noblen Lounge.

Das Etihad-Stadium von erhält ein ganz neues Highlight. Die "Citizens" bauen als erstes Fußballteam einen Spielertunnel aus Glas, umgeben von einer noblen Lounge. 

In einem am Dienstag präsentierten Video ist die neue Attraktion der Heimstädte der "Skyblues" zu sehen. Der neue Spielertunnel wird komplett aus Glas gebaut und führt durch den neuen Luxus-Hospitalitybereich der "Citizens", dem "Tunnel Club". 

Somit können die Fans von Manchester City - die es sich leisten können - den Spielern beim Weg auf den Rasen zusehen und nur durch eine Glaswand getrennt die Atmosphäre aus dem Kabinengang aufsaugen. Auch die Fernsehinterviews nach dem Spiel werden in diesem Bereich geführt, so erhalten die VIP-Gäste auch hier erste Reihe fußfrei dabei sein. 

Doch wer denkt, die Unruhe des "Tunnel Club" könnte die Konzentration der Spieler vor dem Match stören, ist weit gefehlt, denn die Kicker können nicht in die Lounge sehen, das Glas wird nur von Seiten des "Tunnel Club" durchsichtig sein. Ein ähnlicher Spielertunnel steht bereits im hochmodernen AT&T Stadium der Dallas Cowboys. Ab Jänner werden die "Skyblues" aufgrund der Umbauarbeiten ein halbes Jahr lang einen Ausweich-Spielertunnel verwenden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen