Manchester City schließt 750-Millionen-Deal ab

Geldregen für Manchester City. Der englische Meister schloss am Donnerstag einen neuen Ausrüster-Vertrag um 750 Millionen Euro ab.

Manchester City bekommt einen neuen Ausrüster. Der englische Scheich-Klub hat am Donnerstag einen Vertrag mit Sportartikel-Hersteller Puma abgeschlossen.

Damit löst der deutsche Konzern den bisherigen Ausrüster Nike ab. "Das ist der größte Vertrag, den wir jemals abgeschlossen haben", erklärte Puma-Vorstandschef Björn Gulden.

Beide Seiten machten zwar keine Angaben zu den Vertragsdetails, doch Medienberichten zufolge zahlt der deutsche Konzern 750 Millionen Euro für einen Zehnjahresvertrag.

Manchester City ist der erste absolute Topverein, den Puma ausrüstet, bisher hatten nur die Konkurrenten Adidas und Nike mit den europäischen Schwergewichten Deals abgeschlossen. (wem)

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballPremier LeagueManchester City

ThemaWeiterlesen