ManCity-Verteidiger bei der Austria Trainingsgast

Erik Palmer-Brown ist zweifacher US-Teamspieler.
Erik Palmer-Brown ist zweifacher US-Teamspieler.Bild: Kein Anbieter/imago sportfotodienst
Die Austria hat einen prominenten Trainingsgast. Erik Palmer-Brown ist US-Teamspieler und bei Manchester City unter Vertrag.
Holt die Wiener Austria einen weiteren Innenverteidiger? Der Klub sieht sich derzeit einen interessanten, jungen Mann im Training an. Erik Palmer-Brown absolvierte schon zwei Spiele für das US-Nationalteam.



Sein Gehalt bezahlt England-Krösus Manchester City. Für das Team von Pep Guardiola spielte der 22-Jährige aber nie in einem Bewerb. Er ist dort auch in Zukunft nicht eingeplant. In der vergangenen Saison war Palmer-Brown nach Breda, zweite niederländische Liga, verliehen. Davor spielte er ein halbes Jahr für KV Kortrijk in der belgischen Jupiler Pro League.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Palmer-Brown wurde zuletzt auch mit einem Wechsel zum deutschen Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin in Verbindung gebracht.

Die Austria könnte auf den Muskelfaserriss von Alexandar Borkovic reagieren, der einige Wochen ausfällt. Neben Maudo Jarjue (FK Sabail) und Johannes Handl (Wacker) könnte Palmer-Brown der dritte Neuzugang in der Innenverteidigung werden. Wie Borkovic fehlt auch Christian Schoissengeyr verletzt. Mit Michael Madl, Jarjue und dem primär für die Amateure verpflichteten Handl gibt es aktuell also nur drei fitte Kaderspieler auf dieser Position.

Die Austria betont zudem, gute Kontakte zu Manchester City zu pflegen. 2017 verkauften die Veilchen Olarenwaju Kayode für 3,8 Millionen Euro Ablöse an die Citizens.

(SeK)

Nav-AccountCreated with Sketch. SeK TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußball

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren