Manipulation nicht gemeldet: Spieler gesperrt

Bild: GEPA pictures
Dario Bodrusic ist am Donnerstag vom Senat 1 der Fußball-Bundesliga für 15 Pflichtspiele gesperrt worden, weil er im Zuge der kurzen Trainerära von Ivo Istuk an Informationen zu versuchter Spielmanipulation kam, diese aber der Bundesliga nicht meldete. Fünf Partien muss er aussetzen, der Rest wurde für eine Probezeit von zwölf Monaten nachgesehen.
Verteidiger Bodrusic soll gegen die zwingend vorgesehene unverzügliche Meldeverpflichtung beim zuständigen Verband bei Wahrnehmungen von Verletzungen des Fairplay-Gedankens verstoßen haben. Er erzählte Details zur Causa im Ermittlungsverfahren zwar der Staatsanwaltschaft, hatte diese aber nicht der Bundesliga gemeldet, wozu er laut Paragraf 115a der ÖFB-Rechtsordnung verpflichtet ist.
Der 31-Jährige hat in der laufenden Saison 15 Mal für Hartberg gespielt. Er kann gegen die Entscheidung Protest einlegen. Das strafrechtliche Verfahren gegen ihn wurde eingestellt.

 

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen