Mann stiehlt mehrere tausend Euro aus Wiener Kirche

Ein 42-jähriger Österreicher wurde dabei beobachtet, wie er Bargeld aus dem Opferstock einer Kirche in Wien stahl. (Im Bild: Schottenkirche) 
Ein 42-jähriger Österreicher wurde dabei beobachtet, wie er Bargeld aus dem Opferstock einer Kirche in Wien stahl. (Im Bild: Schottenkirche) Franz Gruber / KURIER / picturedesk.com
Ein 42-jähriger Österreicher wurde dabei beobachtet, wie er Bargeld aus dem Opferstock einer Kirche in Wien stahl. Die Polizei schnappte ihn.

In einer Kirche soll ein 42-jähriger Österreicher von einem Mitarbeiter der Kirche beim Diebstahl von Bargeld aus dem Opferstock beobachtet worden sein. Der Tatverdächtige habe dann versucht aus der Kirche zu flüchten, konnte aber von einem Streifenpolizisten angehalten werden.

Der Zeuge gab an, dass er in der Vergangenheit den 42-Jährigen schon mehrmals beim Diebstahl von Bargeld aus dem Opferstock beobachtet habe, jedoch sei ihm immer die Flucht gelungen.

Mehrere tausend Euro

Der Mann wurde von Beamten des Stadtpolizeikommandos Innere Stadt festgenommen. Bei dem Tatverdächtigen stellten die Polizisten präpariertes Tatwerkzeug sicher. Das Landeskriminalamt Wien (LKA) hat die Ermittlungen übernommen.

 Erste Erhebungen gehen von einer Schadenshöhe von mehreren tausend Euro aus.

Der Mann zeigte sich bei einer ersten Befragung nicht geständig.

Bei dem Tatverdächtigen stellten die Polizisten präpariertes Tatwerkzeug sicher.
Bei dem Tatverdächtigen stellten die Polizisten präpariertes Tatwerkzeug sicher.LPD Wien
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
WienInnere StadtDiebstahlKirchePolizeiPolizei WienFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen