Mann wird Riesen-Blutegel aus der Nase operiert

Nach einem Badeausflug klagte ein chinesischer Mann über starke Schmerzen in der Nase. Die Ursache ist ebenso erstaunlich, wie ekelhaft.

Es sind Videoaufnahmen, die einen die Nackenhaare zu Berge stehen lassen. Ärzte mussten einem Chinese einen riesigen Blutegel aus der Nase operieren.

Der Mann hatte wegen anhaltender Schmerzen in der Nase ein Krankenhaus aufgesucht. Was bei der Untersuchung in seinem Riechorgan gefunden wurde, machte selbst die Ärzte sprachlos.

Ein Video, das erstmals im Juni über die Sozialen Medien viral ging, zeigt, wie der Parasit mit einer Zange aus dem Nasenloch des völlig baffen Patienten gezogen wurde. Kaum aus der Körperöffnung entfernt, begann sich der Blutegel wild herumzuwinden. "Es ist riesig", ist ein Zuschauer aus dem Off zu hören. Brrr....

Wie genau das Tier in die Nase gelangen konnte, ist nicht bekannt. Der anonym gebliebene Patient vermute, dass er sich den Ekel-Egel beim Schwimmen eingefangen hatte. Wie lange er in seinem Körper lebte, weiß er nicht. In Anbetracht der Größe des Tieres und der Tatsache, dass Blutegel nur sehr langsam wachsen, wohl seit längerer Zeit. Da läuft einem gleich nochmal ein frostiger Schauer den Rücken runter.

Die Bilder des Tages

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Industrial & Commercial Bank of ChinaGood NewsVideospielTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen