Marcelo stichelt: "Ronaldo ist nicht der Real-Boss"

Vor der Reise des brasilianischen Nationalteams nach Wien versprach Real-Verteidiger Marcelo, Landsmann Neymar wird für die Madrilenen spielen.

Neymar gilt als die heißeste Aktie am Transfermarkt. Schon seit Monaten machen Gerüchte über einen Wechsel des brasilianischen Starstürmers von Paris St. Germain zu Real Madrid die Runde. Durch den angekündigten Real-Abgang von Cristiano Ronaldo wird ein Neymar-Transfer immer wahrscheinlicher.

Vor dem Flug des brasilianischen Nationalteams von London nach Wien heizte Marcelo die Spekulationen weiter an. Der Linksverteidiger der "Selecao" erklärte: "Eines Tages wird Neymar für Real Madrid spielen. Die Türen werden für ihn immer offen sein."

Seitenhieb auf Kollege Ronaldo

Einen Seitenhieb in Richtung seines Klubkollegen konnte sich der Brasilo-Linksverteidiger nicht verkneifen. "Warum soll Neymar nicht zu uns kommen, weil Cristiano hier ist? Cristiano ist nicht der Boss von Real Madrid. Wenn der Präsident einen Spieler verpflichten will, wird er es tun", so der 30-Jährige.

Für Marcelo ist klar: "Cristiano ist der Beste im Moment, aber Neymar wird irgendwann sicher auf einem gleichen Niveau sein." (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballNeymar

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen