Marco Wanda: "Formel 1 hat etwas Sektenhaftes"

Bild: picturedesk.com
Wanda zu Gast in Spielberg! Was Sänger Marco von der Formel 1 hält, verriet er im "Heute"-Talk.

Das F1-Wochenende in Spielberg bietet neben der Racing-Action auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. Am Samstag werden u.a. Wanda ein Konzert in der Fanzone geben.

Die erfolgreiche österreichische Band war bereits vor drei Jahren am Red Bull Ring zu Gast. Was dem Sänger Marco Wanda an der Formel 1 gefällt? "Eigentlich gar nix (lacht). Wir spielen einfach ein Konzert. Ich verstehe es immer noch nicht, es ist überwältigend, es ist Science Fiction, es ist ein Riesen-Aufwand. Es hat etwas Heiliges, sogar Sektenhaftes, wenn man nicht involviert ist. Wir sind einfach da, um Musik zu spielen."

Für das Qualifying blieb neben diversen Interviewterminen nicht viel Zeit. Am 6. September erscheint ihr viertes Studioalbum "Ciao". "Wir wollten diesmal Dinge anders machen und ich bin gespannt, wie es aufgenommen wird", erklärt Marco Wanda.

Im Mai 2020 sind die Amadeus-Gewinner gleich zweimal in der Wiener Stadthalle zu sehen. "Das wird was! Mittlerweile ist die Nachfrage so groß, wir freuen uns über alle Menschen, die zu unseren Konzerten kommen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsMotorsportFormel 1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen