Marion Kreiner siegt bei Weltcup in Carezza

Bild: GEPA pictures

Marion Kreiner gewann am Dienstag den Weltcup-Parallel-Slalom in Carezza (Italien). Enttäuschende Vorstellung des restlichen ÖSV-Teams: Olympiasiegerin Julia Dujmovits und der regierende Gesamtweltcupsieger Lukas Mathies scheiterten bereits in der Qualifikation, bei den Herren wurde Sebastian Kislinger als Siebenter bester Österreicher.

Nur Kreiner präsentierte sich beim Weltcup-Start im WM-Jahr bereits in Top-Form. In souveräner Manier fuhr die Steirerin zu ihrem vierten Weltcup-Sieg. Im Finale setzte sich die 33-Jährige gegen die Kanadierin Caroline Calve durch.

Das Rennen der Herren gewann der Italiener Roland Fischnaller. Für Kislinger war im Viertelfinale, für das er sich als einziger ÖSV-Athlet qualifizierte, Endstation.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen