Markus Rogan: EM-Gold mit Europarekord

Sensationelles Comeback des gefallenen Schimmstars. Markus Rogan holte bei der Kurzbahn-EM in Istanbul Gold über 200 Meter Lagen. Dinko Jukic verpasste nur knapp die Medaillenränge.

Endlich sorgt Markus Rogan wieder für sportliche Schlagzeilen. Der Wiener dürfte bei seiner Karrieretalfahrt die Kehrtwende eingeläutet haben. Mit neuem Europarekord über 200 Meter Lagen (1:51,72 Minuten) meldete sich der 27-Jährige eindrucksvoll zurück. Seine Leistung wurde mit dem Europameistertitel und der Goldmedaille belohnt. Für Rogan ist es die zehnte Goldene bei einer Großveranstaltung.

Das großartige OSV-Ergebnis wurde durch Dinko Jukic abgerundet. Der 20-Jährige führte sogar nach den ersten Längen. Am Schluss musste sich der Wiener mit dem Vierten Rang begnügen, nicht einmal eine Sekunde fehlte zur Bronzemedaille.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen