Marlies Schild gewinnt Slalomauftakt in Levi

Marlies Schild entschied den Sekundenkrimi in Levi für sich. Sie setzte sich mit drei Hundertstel Vorsprung gegen Maria Riesch durch. Zweitbeste ÖSV-Läuferin war Nicole Hosp als Fünfte.

Mit einem bärenstarken zweiten Lauf sicherte sich Marlies Schild in Finnland den Sieg und bescherte dem ÖSV-Slalomteam einen perfekten Saisonauftakt. Sie arbeitete sich vom fünften Platz im ersten Durchgang an die Spitze. Nur eine Konkurrentin konnte Schritt halten. Die Halbzeit-Führende Maria Riesch versuchte, den Spieß noch umzudrehen. Im Ziel fehlten der Deutschen nur drei Hundertstel auf die Österreicherin.



Auch Tanja Poutiainen schaffte im zweiten Lauf noch den Sprung auf das Podium. Susanne Riesch nahm den undankbaren vierten Platz ein. Nicole Hosp, die zur Halbzeit als Dritte noch die beste Ausgangsposition aller ÖSV-Athletinnen hatte, beendete das Rennen auf dem fünften Platz. Die Deutsche Katharina Dürr, nach dem ersten Durchgang Zweite, schied nach einem Fehler aus. Michaela Kirchgasser landete auf Rang acht.



Damen-Slalom in Levi, Endstand:







1.



Marlies Schild



  AUT



1:52,84







2.



Maria Riesch



  GER



1:52,87







3.



Tanja Poutiainen



  FIN



1:53,18







4.



Susanne Riesch



  GER



1:53,58







5.



Nicole Hosp



  AUT



1:53,68







6.



Lindsey Vonn



  USA



1:53,79







7.



Sarka Zahrobska



  CZE



1:53,83







8.



Michaela Kirchgasser



  AUT



1:54,03







9.



Tina Maze



  SLO



1:54,30







10.



Fanny Chmelar



  GER



1:54,77







15.



Elisabeth Görgl



  AUT



1:55,14







17.



Bernadette Schild



  AUT



1:55,40







26.



Alexandra Daum



  AUT



1:56,22











Out:







 



Manuela Mölgg



ITA



 







 



Katharina Dürr



GER

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen