Marquez jubelt über den Rekordsieg in der MotoGP

Marc Marquez ist in der MotoGP eine Klasse für sich! Der Spanier feierte am Sachsenring einen Rekordsieg vor der Legende Valentino Rossi.

Der Sachsen-King gewinnt am Sachsenring! Marc Marquez war beim MotoGP-Rennen in Deutschland einmal mehr eine Klasse für sich, setzte sich vor Legende Valentino Rossi und Maverick Vinales durch. Der Spanien bleibt damit auch in der WM souverän auf Platz eins - und er feierte einen Rekordsieg.

Marquez-Rekord



Zum neunten Mal in Serie stand Marquez am Sachsenring ganz oben. Damit knackt er seine eigene Rekordserie vom Grand Prix von Austin. Zusätzliche starke Zahlen: Marquez fuhr im Qualifying zu seiner 48. Pole-Position, feierte bei seinem 99. Start in der Motorrad-Königsklasse seinen 76. Karriere-Sieg. "Den Start habe ich verpatzt, dann lief es aber gut", meinte Marquez. Nachsatz auf Deutsch: "Ich liebe den Sachsenring."

Rossi am Sieg vorbei



Valentino Rossi dagegen muss auf seinen ersten Yamaha-Sieg seit 2009 warten. 2,2 Sekunden fehlten dem Italiener auf Sieger Marquez. Yamaha ist seit 19 Rennen sieglos, die längste Durststrecke seit 2002 und 2003. "Es ist eine Strecke, die uns nicht sehr entgegen kommt", meinte der "Dottore". "Trotzdem ist das Rennen für mich gut gelaufen, mir sind keine Fehler passiert. Ich bin zufrieden." (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsMotorsportMotoGPHondaMarc Marquez

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen