Marquez siegt vor Rossi, WM-Titel so gut wie fix

Marc Marquez ist drauf und dran, seinen vierten WM-Titel in der MotoGP zu holen. Der Spanier raste auch in Australien zum Sieg.

Riesenschritt von Honda-Pilot Marc Marquez (Sp) Richtung WM-Titel! Der 24-Jährige gewann den Grand Prix auf Phillip Island (Aus) vor den beiden Yamaha-Stars Valentino Rossi (ITA) und Maverick Vinales (ESP) – und liegt zwei Rennen vor Schluss bereits 33 Punkte vor Verfolger Andrea Dovizioso (It), der nur den 13. Rang belegte.

Marquez hat damit die große Chance, bereits im kommenden Rennen in Malaysia (29. Oktober) den Sack zuzumachen. Das Saison-Finale steigt zwei Wochen später in Valencia (12. November).

Harter Kampf um Podest

Marquez fuhr in Australien einen souveränen Start-Ziel-Sieg ein. Spannend verlief hingegen der Kampf um die weiteren Podestplätze, den schließlich Rossi und Vinales für sich entschieden.

Starke Leistung von KTM

Einen starken Auftritt legte in Australien auch das rot-weiß-rote KTM-Team hin. Pol Espargaro (Sp) und Bradley Smith (GB) belegten die Ränge neun und zehn.

MotoGP, Grand Prix von Australien

1. Marc Marquez (Sp, Honda) 40:49,772

2. Valentino Rossi (It, Yamaha) + 1,799

3. Maverick Vinales (Sp, Yamaha) + 1,826

4. Johann Zarco (Fr, Yamaha) + 1,842

5. Cal Crutchlow (GB, Honda) + 3,845

6. Andrea Iannone (It, Suzuki) + 3,871

7. Jack Miller (Aus, Honda) + 5,619

8. Alex Rins (Sp, Suzuki) + 12,208

9. Pol Espargaro (Sp, KTM) + 16,251

10. Bradley Smith (GB, KTM) + 16,262

MotoGP, WM-Wertung

1. Marc Marquez: 269

2. Andrea Dovizioso: 236

3. Maverick Vinales: 219

4. Valentino Rossi: 188

5. Dani Pedrosa: 174

6. Johann Zarco: 138

7. Jorge Lorenzo: 117

8. Danilo Petrucci: 111

9. Cal Crutchlow: 103

10. Jonas Folger: 84 (ee)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
National Australia BankGood NewsSport-TippsMotoGPMotoGPMarc Marquez

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen