Martin Harnik muss an Schulter operiert werden

Bild: imago sportfotodienst

Der Einsatz von ÖFB-Teamkicker Martin Harnik beim nach wie vor abstiegsgefährdeten VfB Stuttgart gegen den VfL Wolfsburg ist nach wie vor ungewiss, eine Schulter-Operation aber unumgänglich.

"Stand heute wird es ganz schwierig", sagte Trainer Huub Stevens am Donnerstag. Harnik habe Schmerzen und nur teilweise mittrainieren können. Stevens betonte, dass der Stürmer operiert werden müsse. Offen ist nur, ob Harnik am Samstag gegen Wolfsburg und eine Woche später beim Saisonfinale in München noch mitwirken kann.

"Solange die Chance besteht, probieren wir es", sagte der Trainer. "Ich bin froh, dass die Jungs kämpfen und der Mannschaft helfen wollen." Harnik hatte sich beim am vergangenen Freitag die Schulter ausgekugelt. Damit sind für Harnik auch Österreichs Länderspiele gegen Island (30. Mai, Innsbruck) und Tschechien (3. Juni, Olmütz) in Gefahr.

APA

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen