Massenschlägerei bei Spanien gegen Chile

Gar nicht freundschaftlich endete das Testspiel des Welt- und Europameisters gegen Chile in St. Gallen. Der 3:2-Sieg der Spanier wurde von einer unrühmlichen Massenschlägerei zwischen den Akteuren auf dem Rasen überschattet.

Ausgerechnet am Fair-Play-Tag der UEFA ließen die Fußball-Profis ihre Fäuste fliegen. Vor 20.000 Zuschauern lieferten sich Spanien und Chile nicht nur ein aufregendes Match - die Iberer drehten einen 0:2-Rückstand - sondern auch eine heftige Schlägerei (siehe Video).

Einbruch in HotelFür die besiegten Chilenen gab es auch nach der Partie noch eine unerfreuliche Überraschung. Während des Spiels, verschaffte sich ein Einbrecher Zutritt zu den Hotelzimmern der Fußballer. Nach Polizeiangaben entwendete die Person Kreditkarten, Bargeld und elektronische Geräte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen