Matthias Steiner: "Das ist die EM der Wahrheit"

Der stärkste Mann der Welt muss sich beweisen! Nach dem Olympiasieg hat Matthias Steiner sein Leben genossen, jetzt will er zurück auf die sportliche Erfolgsspur. Bei der Gewichtheber-EM in Minsk (Blr) hat der gebürtige Niederösterreicher am Wochenende alle Chancen zu zeigen, dass er zur Elite zählt.
Jetzt muss ich sportlich wieder etwas zeigen, nicht nur davon reden. Sonst bleibt nämlich meine Glaubwürdigkeit auf der Strecke, erklärt der 27-Jährige seine Ambitionen, bei der EM in Minsk wieder groß aufzugeigen.

Zuletzt stand der 190-Kilo-Mann nur privat im Rampenlicht. Nach seiner Heirat und der Geburt seines Sohnes stehen die Zeichen nun wieder auf Erfolg. Dennoch wird es bei der EM noch nicht für Topleistungen reichen.

Da muss ich meine Erwartungen noch zurückschrauben, das ist die erste Station nach Olympia, eine Medaille wäre sehr gut, glaubt der Kraftlackl nicht an den Sieg. Das große Ziel ist aber die WM, die in Antalya (Tr, 18. bis 30.9.) steigen wird.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen