Maulkorb für Napoli-Stars, Boss droht mit Klagen

Dries Mertens und Co. lehnen sich gegen ihren Präsidenten auf.
Dries Mertens und Co. lehnen sich gegen ihren Präsidenten auf.Bild: imago sportfotodienst
Bei Salzburgs Champions-League-Gegner Napoli ist Feuer am Dach! Trainer Carlo Ancelotti verweigerte die Pressekonferenz, die Spieler rauschten unerlaubterweise mit Privatautos ab. Nun greift Präsident Aurelio De Laurentiis gnadenlos durch.
Der mächtige Klubboss droht seinen Akteuren sogar mit Klagen. "Der Verein gibt bekannt, dass er, bezugnehmend auf das Verhalten der Spieler am 5. November 2019, seine Rechte auf wirtschaftlicher, finanzieller, Image- und disziplinärer Ebene in jeder zuständigen Gerichtsbarkeit schützen wird", heißt es in einem Klub-Statement.

--> Tabelle und Ergebnisse der italienischen Serie A

Zudem wird den Spielern ein Maulkorb verhängt, niemand darf mit der Presse sprechen - bis zu einem noch nicht festgelegten Zeitpunkt.

--> Tabellen und Ergebnisse der Champions League

In italienischen Medien warnen Sportanwälte die Napoli-Kicker, dass sie sich nicht mit dem Präsidenten anlegen sollten. Sie könnten erhebliche Teile ihres Gehalts durch ihren Aufstand verlieren.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

CommentCreated with Sketch.Kommentieren