Meghan schickte ihrem Ex Ehering mit der Post zurück

Trevor Engelson war mit Meghan Markle verheiratet.
Trevor Engelson war mit Meghan Markle verheiratet.Photo Press Service
Royal-Biograf Andrew Morton packt in seinem neuen Buch über die Ehe von Meghan Markle und ihrem Ex Trevor Engelson aus. 

Lange bevor sie Prinz Harry kennenlernte, war Meghan Markle mit dem Produzenten Trevor Engelson verheiratet. Die Ehe hielt nur drei Jahre. 

Darum zerbrach Meghans erste Ehe

Autor Andrew Morton plaudert in seinem neuem Buch "Meghan: Von Hollywood in den Buckingham-Palast", Details über ihre Beziehung aus. Darin erzählt er unter anderem, dass die Ehe zu bröckeln begann, als Meghan ihre Rolle in der Serie "Suits" ergatterte. Ab diesem Zeitpunkt sah sich das Paar kaum noch. Meghan drehte nämlich in Toronto, während Trevor weiter in Kalifornien tätig war. 

Trevor fühlte sich "wie Dreck unter ihrem Schuh"

Knapp zwei Jahre später soll Meghan – ohne Trevor vorher zu informieren – die Scheidung eingereicht haben. Den Verlobungs- und Ehering soll sie ihm per Post zugeschickt haben. Der Produzent soll außer sich gewesen sein. Er habe "seine Wut kaum im Zaum halten können", heißt es. Trevor fühlte sich laut Morton "wie Dreck unter ihrem Schuh". 

Meghan hat damals mit dieser Aktion nicht nur ihren Ex verärgert, sondern auch ihre ehemals beste Freundin, die auch ihre Trauzeugin auf der Hochzeit war. "Die Art und Weise, wie sie damit umgegangen ist, hat Trevor definitiv den Boden unter den Füßen weggerissen", meinte Ninaki Priddy einst im Interview mit "The Express". Sie kündigte Meghan daraufhin die Freundschaft. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Herzogin MeghanEhePrinz Harry

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen