Mehr Altacher als Wiener im Team der 18. Runde

Die Austria deklassierte Rapid im Derby. Auch Altach und Salzburg feierten Kandersiege. "Heute"-Experte Tim Armitage mit dem Team der Runde.

Die Herbstsaison ist Geschichte. Die Bundesliga verabschiedete sich mit einer denkwürdigen 18. Runde in die Winterpause. Die Austria schoss Rapid im Wiener Derby mit 6:1 vom Platz. Altach gelang Selbiges gegen Hartberg.

Leader Red Bull Salzburg fuhr mit St. Pölten Schlitten – vor allem dank Vierfach-Torschützen Smail Prevljak. Der LASK und Sturm feierten jeweils im eigenen Stadion Favoritensiege gegen Mattersburg beziehungsweise die Admira. Wacker und der WAC trennten sich mit einem torlosen Remis.

"Heute"-Experte Tim Armitage zerlegt seit mehr als fünf Jahren den heimischen Kick für die Analyse-Firma "Football Radar" bis ins kleinste Detail. Für "Heute" stellt er jede Runde sein Topteam zusammen. Seine Auswahl der 18. Runde ist weiter oben im Artikel zu sehen. Weiter unten folgen alle bisherigen Teams.

Die Ergebnisse



LASK - Mattersburg 2:1

Sturm - Admira 3:0

Wacker - WAC 0:0

Altach - Hartberg 6:1

Red Bull Salzburg - St. Pölten 5:1

Austria Wien - Rapid Wien 6:1

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsFussballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen