Melzer stürzt nach Pleite in Weltrangliste ab

Der Traum Jürgen Melzers von der erfolgreichen Titelverteidigung beim Millionen-Tennisturnier von Memphis ist am Dienstag schon in der ersten Runde zu Ende gegangen. Der 31-jährige Niederösterreicher unterlag dem 25-jährigen Niederländer Igor Sijsling im Duell zweier ungesetzter Spieler in 90 Minuten 4:6,6:7(3), er muss damit für kommenden Montag mit einem empfindlichen Rückfall in der Weltrangliste rechnen.

Der derzeitige 27. des ATP-Rankings dürfte sich nächste Woche nur noch um Rang 50 wiederfinden. Durch seinen vierten Karriere-Titelgewinn vor einem Jahr hat Melzer bei diesem Hartplatz-Event sein Ranking von 38 auf 19 halbiert, nach dem nun fixen Verlust von 500 seiner derzeitigen 1.315 Punkte wird nicht viel auf eine Verdoppelung seines Ranges fehlen. Letztmalig stand Österreichs Nummer eins im August 2008 außerhalb der Top 50 bzw. schlechter als auf Position 47.

Im ersten Duell mit Sijsling kassierte Melzer ein frühes Break, diesen Vorteil gab der "Oranje" nicht mehr aus der Hand. Dieser Service-Durchbruch sollte der einzige im gesamten Match bleiben. Der Deutsch Wagramer fand zwar insgesamt vier Chancen auf eine Vorentscheidung im zweiten Durchgang vor, ließ aber vor allem bei einer 3:2-Führung zwei ungenutzt. Damit ging es ins Tiebreak, in dem der aufschlagstarke Weltranglisten-71. aus Amsterdam rasch davonzog und ausservierte.

Auch Meusburger scheitert

Ebenfalls ein Auftakt-Out gab es für Yvonne Meusburger. Die 29-Jährige nutzte beim Sandplatz-Turnier die günstige Auslosung bei ihren ersten Auftritt in einem WTA-Hauptbewerb seit Bad Gastein im vergangenen Juni nicht, unterlag der Qualifikantin Teliana Pereira in 99 Minuten 3:6,3:6. Die 24-jährige Brasilianerin rangiert in der Weltrangliste als 156. zwölf Plätze hinter der Vorarlbergerin.

APA/red

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen