Menschenfressende Krokodile gefangen

Bild: Reuters

In Rio Tuba Bataraza, auf einer der größten philippinischen Inseln, gingen Jägern am Valentinstag zwei riesige Krokodile ins Netz. Nach Berichten von Angriffen auf Menschen, machten sich die Philippinos auf, die Menschenfresser unschädlich zu machen.

Das Salzwasserkrokodil-Pärchen wurde wegen des Datum ihrer Gefangennahme Valentino und Valentina genannt. Valentino ist fast fünf Meter lang (16 Fuß), das kleinere Weibchen misst fast 3,5 Meter (11 Fuß).

Die Arbeiter transportieren die Riesen-Viecher nun auf eine Krokodil-Farm und Zuchtstation in Palawan-Stadt, wo sie Menschen nicht gefährlich werden können.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen