Mercedes gibt auch in Malaysia den Ton an

Bild: imago sportfotodienst

Mercedes bestätigte am Freitag in den Freien Trainings für den Grand Prix von Malaysia die gute Form vom WM-Auftakt in Australien. In beiden Sessions stand am Ende ein Silberpfeil-Pilot an der Spitze der Zeitentabelle. Doch Kimi Räikkönen sitzt Lewis Hamilton und Nico Rosberg im Nacken.

. In beiden Sessions stand am Ende ein Silberpfeil-Pilot an der Spitze der Zeitentabelle. Doch Kimi Räikkönen sitzt Lewis Hamilton und Nico Rosberg im Nacken.

33 Grad Lufttemperatur. Bislang bereitete die Hitze der Technik aber noch keine Probleme, nur die Piloten kämpfen damit. Unklar ist, wieviel Mercedes in den ersten beiden Sessions schon preisgab. Zwar fuhren Hamilton (Vormittag) und Rosberg (Nachmittag) jeweils die Bestzeit ein, der Vorsprung auf die Konkurrenz ist aber vergleichsweise gering.

Räikkönen war in beiden Trainings Zweitschnellster, am Nachmittag lag der Finne nur 35 Tausendstel hinter dem WM-Führenden. Auch Red Bull konnte da mithalten, Sebastian Vettel war nur um 61 Tausendstel langsamer als Rosberg. 

Zahlreiche Probleme gab es wieder bei Lotus, das Team, das im Vorjahr als WM-Leader nach Malaysia kam. Pastor Maldonado kam wegen technischer Schwierigkeiten auf keine einzige gezeitete Runde. Teamkollege Romain Grosjean konnte wenigstens in der zweiten Session auf die Strecke gehen, nach ein paar Runden löste sich aber das Getriebe in alle Einzelteile auf. 

Top-10-Bestzeiten des 1. Trainings:

1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:40,691 Min.

2. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari +0,152 Sek.

3. Nico Rosberg (GER) Mercedes +0,337

4. Jenson Button (GBR) McLaren +0,420

5. Kevin Magnussen (DEN) McLaren +0,583

6. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso +0,711

7. Sebastian Vettel (GER) Red Bull +0,832

8. Nico Hülkenberg (GER) Force India +0,951

9. Felipe Massa (BRA) Williams +0,995

10. Valtteri Bottas (FIN) Williams +1,139

Top-10-Bestzeiten des 2. Trainings:

1. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:39,909 Min.

2. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari +0,035 Sek.

3. Sebastian Vettel (GER) Red Bull +0,061

4. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +0,142

5. Fernando Alonso (ESP) Ferrari +0,194

6. Felipe Massa (BRA) Williams +0,203

7. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull +0,367

8. Jenson Button (GBR) McLaren +0,719

9. Valtteri Bottas (FIN) Williams +0,729

10. Nico Hülkenberg (GER) Force India +0,782

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen