Messis neuer Barca-Coach kickte einst mit Polster

In der Saison 1991/92 kickte der neue Barca-Coach Quique Setien (r.) Seite an Seite mit Toni Polster (l.) bei Logrones.
In der Saison 1991/92 kickte der neue Barca-Coach Quique Setien (r.) Seite an Seite mit Toni Polster (l.) bei Logrones.Bild: imago sportfotodienst, Screenshot Twitter
Quique Setien ist der neue Trainer des FC Barcelona. Vor knapp 30 Jahren spielte der 61-Jährige noch Seite an Seite mit Toni Polster in Spanien.
Am Montagabend war es Gewissheit: Die Zeit von Ernesto Valverde beim FC Barcelona war abgelaufen, Quique Setien folgt ihm als Trainer des Star-Ensembles rund um Weltfußballer Lionel Messi nach.

Der 61-jährige Setien war seit Sommer arbeitslos, zuvor trainierte er Betis Sevilla, bei den Katalanen unterschrieb er einen Vertrag bis 2022.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. In seiner aktiven Zeit als zentraler Mittelfeldspieler lief "El Maestro" neben Atletico Madrid und Racing Santander auch für Logrones auf, wo er in der Saison 1991/92 einen prominenten Mitspieler hatte: Niemand geringerer als Österreichs Rekordtorschütze Toni Polster kickte damals Seite an Seite mit dem heutigen Barcelona-Trainer, am Ende der Saison erreichten die beiden den zehnten Tabellenplatz.



Ein solcher wäre in Barcelona für Setien, der als Trainer der Schule von Barca-Ikone Johan Cruyff folgt, natürlich viel zu wenig. Er soll Barca jetzt zurück zu alter Stärke führen, nachdem man zuletzt im Halbfinale des Supercups noch an Atletico Madrid scheiterte und auch das Derby gegen Espanyol nicht gewinnen konnte.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. ak TimeCreated with Sketch.| Akt:
BarcelonaNewsSportFußballPrimera DivisionFC BarcelonaLionel Messi

CommentCreated with Sketch.Kommentieren